Wirkweise von Eurokristall

Das Eurokristall-Trocken­legungs­sys­tem arbeitet vollständig eigen­ständig. So­bald die erste Wirk­substanz auf die freigelegte und gereinigte Wand aufgebracht ist, setzt der nachhaltige Sanierungs­prozess selbstständig ein. Die Eurokristall-Wirksubstanzen ge­lan­gen in das Innere der Wand. Dort wird eine Kristallisation ausgelöst, die erweiterte Kapillaren ver­schließt, wasserunlöslich ist und umgebendes Wasser in dem neu­gebildeten Gefüge bindet. Zudem wird die Druck­festigkeit erhöht, Haarrisse werden aufgefüllt und das zuvor poröse Mauerwerk wird verdichtet und trocknet. Der Vorgang wird erneut in Gang gesetzt, sobald wieder Nässe vordringt, da das eingesetzte Wirk­stoff­depot mineralischer Natur ist und nicht altert.

Das Eurokristall-Verfahren arbeitet vollkommen eigenständig, ist einfach anzuwenden und damit überaus wirtschaftlich.

1. Auftrag der 5 aktiven Funktionslagen
Die Wirksubstanzen arbeiten selbstständig von innen nach außen und ohne weiteren Arbeitsaufwand.

2. Abtrocknen durch Feuchtigkeitsbindung
Der Rekristallisierungsprozess wird unterbrochen, wenn das Mauerwerk vollständig abgetrocknet ist.

3. Haarrisse und poröses Mauerwerk
Feine Risse und Baustoffporen werden verschlossen. Das Mauerwerk wird verdichtet und stabilisiert.

4. Reaktivierende Beschichtung
Bei Wiedereintritt von Feuchtigkeit, zum Beispiel durch Starkregen, setzt der Rekristallisierungsprozess erneut ein.

Trockene-Keller-NRW.info
c/o Der Fugenrestaurator
Sedat Gündüz e. K.

Erzberger Straße 19
41061 Mönchengladbach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon 1: 0800-1144484
Telefon 2: 02161-3021263
Telefax: 02161-3023820

© Copyright 2019 Der Fugenrestaurator, Sedat Gündüz e.K. · Impressum · Datenschutz